Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

FON und WhatsApp: 06081/911169
montags, dienstags und donnerstags: 08:30 - 19:00h
mittwochs und freitags: 08:30 - 18:30h
samstags: 08:30 - 14:00h

FON und WhatsApp: 06081/911169

Posiforlid Comod Augentropfen 10ml

PZN: 13414803
Gewicht: ca. 0,1kg

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-4 Tage

11,94€ *
Grundpreis: 119,40€/100ml

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Augenreizung – ein Dauerthema
Zuweilen reagieren unsere Augen sehr empfindlich auf störende Einflüsse aus der Umwelt. Trockene, staubige oder verrauchte Raumluft, intensive Sonneneinstrahlung oder aber auch Krankheitserreger in Form von Bakterien oder Viren können die Ursachen entzündlicher Prozesse an den Augenlidern oder an den Bindehäuten sein. Unabhängig vom Auslöser der Entzündung reagieren die betroffenen Gewebe praktisch immer mit den gleichen Symptomen. Neben einer Rötung des entzündeten Bereichs kommt es zu dessen Schwellung. Die in unserem Körper ablaufenden Abwehrmaßnahmen und der dadurch angekurbelte Stoffwechsel führen zu einer Erwärmung der erkrankten Schleimhäute. Hinzu kommen Schmerzen, die auf das Freisetzen bestimmter Botenstoffe zurückgehen.

Wirksame Entzündungshemmung mit dem Inhaltsstoff der Weidenrinde
In der Rinde der Weide ist ein Wirkstoff enthalten, auf dessen entzündungshemmenden Effekt sich die Medizin bereits seit mehr als 100 Jahren verlassen kann – die Salicylsäure. Ihre Wirksamkeit bei der Linderung entzündlicher Prozesse beruht auf einer Unterbrechung der Bildung körpereigener Botenstoffe, die für die Auslösung und das Fortbestehen der Entzündung verantwortlich sind. Genauso wird die Entstehung bestimmter Schmerzsubstanzen unterbunden, was die Patienten als wohltuende Linderung ihrer Beschwerden registrieren. Die antientzündliche und schmerzlindernde Wirkung dieses Naturstoffes wird durch dessen leicht antibiotische Wirkung ideal ergänzt. So schützt eine lokale Behandlung mit Salicylsäure wirkungsvoll vor unerwünschten Begleitinfektionen durch Bakterien oder Pilze.

Hervorragend verträglich durch lokal begrenzte Wirkung
Bei der Anwendung der Salicylsäure als Augentropfen bleibt der entzündungshemmende Effekt auf den Ort des Krankheitsgeschehens begrenzt. Aufgrund ihrer chemischen Struktur und den damit verbundenen physikalischen Eigenschaften wird die Salicylsäure praktisch nicht in den Blutkreislauf aufgenommen. Daher kann sie im Organismus auch keine unerwünschten Nebenwirkungen hervorrufen.

Augentropfen – intensive Entzündungshemmung unterwegs und zu Hause
Ursapharm stellt Betroffenen die entzündungshemmende Wirkung der Salicylsäure in Form von Augentropfen zur Verfügung. Die Augentropfen ermöglichen eine kontinuierliche Behandlung der Lidrand- und Bindehautentzündung im Tagesverlauf – am Arbeitsplatz und unterwegs.

Wirkstoff:Salicylsäure (Ph. Eur.).

Anwendungsgebiete:
Symptomatische Therapie bei Lidrandentzündungen (Blepharitiden), unspezifischen Bindehautentzündungen, Reizzuständen durch Staub, Rauch, Sonne. Bei infektiösen Erkrankungen nicht ohne adäquate antiinfektiöse Begleittherapie.

Alle Preise incl. MwSt. zuzüglich Versandkosten.
Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Produkt.
Dieses Produkt haben wir am Samstag, 21. April 2018 in unseren Katalog aufgenommen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten